Kleinwalsertal Frühling, Sommer und der Herbst

Zwischen Fellhorn, Widderstein, Walmendingerhorn und Ifen breitet sich ein Urlaubstal vor Ihnen aus, das zweifellos zu den attraktivsten im gesamten Alpenraum zu zählen ist. Eine der Besonderheiten besteht darin, dass wirklich jede Jahreszeit ihre Vorzüge hat und dies gilt natürlich auch für die wärmeren Monate von Mitte April bis Anfang / Mitte November.

Egal ob Villa Vanessa oder Landhaus Dagmar, der Ausblick ist gleichsam faszinierend wie animierend und auch Ihnen wird es schon sehr bald nicht mehr genügen, nur die Blicke schweifen zu lassen. So hoch wie Sie wollen, so anspruchsvoll wie es Fitness und Ausdauer zulassen: zu Fuß und völlig entspannt durch die Tallagen, auf aussichtsreichen Wanderouten, gesichert am Kletterseil, per Mountainbike oder ganz bequem mit der Bergbahn geht es los und Kraft, Ursprünglichkeit und Schönheit der Natur sind Erholungsfaktoren die durch nichts zu toppen sind.

Spiel, Sport, Spaß und Bewegung an frischer Luft stehen auch sonst im Mittelpunkt. Im nahen Allgäu drehen Golfer auf höchst attraktiven Anlagen ihre Runden und Sommerrodelbahn und Kletterwald am Söllereck kitzeln die Nerven. Vor dem Bergpanorama bietet das Freibad in Riezlern willkommen Abkühlung nach Anstrengungen aller Art und das Programm der Bergschule Kleinwalsertal beinhaltet neben dem klassischen Tourenangebot auch Sport & Fun-Kombis für Kinder und Erwachsene sowie geführte Mountainbiketouren, Klettersteig- und Hochtouren für Anfänger wie für Fortgeschrittene.

Die kalte Jahreszeit

Schneesicherheit und Abwechslungsreichtum lassen keine Wüsche offen und die Präparierung der Pisten und Snowparks genießt einen ganz ausgezeichneten Ruf. Diesem Niveau entsprechend wurde auch in die Qualität der Beförderungsanlagen investiert und so sind nennenswerte Wartezeiten eher die Ausnahme. Winterzeit ist auch Kinderzeit und der Spaß am ungewohnten Element wird gekrönt durch rasche Lernerfolge, die manch Erwachsenen vor Neid erblassen lassen. Insgesamt nehmen sich 7 Skischulen der Lernwilligen aus allen Altersklassen und Könnerstufen an.

Abseits der Pisten, Loipen und umtriebigen Ortszentren, mutet die Region mit seiner weißen, winterlichen Pracht eher beschaulich und friedlich an. Auf Winterwanderwegen, Pferdeschlittenfahrten, geführten Fackel- und Schneeschuhwanderungen erschließt sich unseren Urlaubern eine Winterwelt, wie sie dem Bilderbuch entsprungen sein könnte. Hier spielt der Alltag bald keine Rolle mehr, hier wird der Kopf frei und die nebelfreie, klare Bergluft tut auch noch Herz und Kreislauf gut und stärkt die Abwehrkräfte.